Eine Renaissance-Frau für das Nano-Zeitalter

Als Doktorandin in der Harvard-MIT-Abteilung für Gesundheitswissenschaften und -technologie fand Sangeeta Bhatia einen Weg, Leberzellen außerhalb des Körpers am Leben zu erhalten und ihre Funktion wochenlang aufrechtzuerhalten. Sie arbeitete mit mikrofabrizierten Oberflächen, ähnlich denen, die für Computerchips verwendet werden, und ordnete die kniffligen Zellen in Streifenmustern an …